Mit dem neuen Parallelabstellschiebe-Beschlag duoPort PAS lassen sich Fenstertüren sowohl schieben als auch um einen umlaufenden Spalt bis etwa 6 mm öffnen. Die Parallelabstellung des Flügels zum Fensterrahmen ermöglicht einen angenehmen Luftaustausch, ohne dass der Raum auskühlt wie beim gekippt geöffneten Fenster. Auch vor Schlagregen schützen die parallelabgestellten Fenstertüren besser als gekippte.
Zudem ist diese Belüftung gegenüber der herkömmlichen Kippstellung energiesparender. Gleichzeitig kann eine einbruchhemmende Eigenschaft der Fenstertür gemäß RC 2 erreicht werden. So lassen sich Wohnungen und Häuser auch bei längerer Abwesenheit der Bewohner lüften und Bauschäden durch Pilzbefall vorbeugen.

Durch die selbsterklärend einfache Mechanik und die Fehlschaltsicherung FSF sind Fehlbedienungen so gut wie ausgeschlossen.

Ein weiterer Vorteil der innovativen Technik ist die hohe Bedienungssicherheit beim Öffnen und Schließen. Denn durch die selbsterklärend einfache Mechanik und die Fehlschaltsicherung FSF sind Fehlbedienungen so gut wie ausgeschlossen. Im Unterschied zur Schaltabfolge von Schiebekipp-Türen, kann hier der Türflügel lediglich aufgeschoben oder parallelabgestellt werden. Unterstützt durch Energiespeichereinheiten und eine integrierte Dämpferfunktion, lassen sich auch schwere Flügel komfortabel und geräuscharm bewegen.